Nichts als weiß. Ein großer weißer Teller. 

Dieser Teller ist ein Versuchsteller. Er ist aus Rakuton (also ein bisschen zweckentfremdet, weil hoch schamottiert), gute 27cm im Durchmesser und mit weißer Craquelé-Glasur überzogen. Hier hatte ich mir ein deutlich stärkeres Rissbild versprochen. Um die feinen gewollten Risse in der Glasur zu sehen, muss man schon ganz schön ranzoomen.

14 Gedanken zu “Nichts als weiß. Ein großer weißer Teller. 

    • Stimmt. Im Raku sind die Risse großflächiger und durch den Rauch auch gewollt deutlich sichtbar. Hier habe ich jedoch nur Rakuton verwendet, alles andere jedoch „normal“ glasiert und gebrannt. Ich hatte mir einfach den Craquelè-Effekt viel stärker vorgestellt. Aber Raku ist eben doch Raku und nicht zu ersetzen. Ich denke, das ist auch gut so.
      Und zu Nachbarn: oh ja… da kann man die dollsten Dinge erleben. Aus gutem Grund mache ich einmal im Jahr meinen Rakukurs bei „meiner“ Töpferin des Vertrauens und nicht im eigenen Garten… schöne Grüße zur Nacht für Dich, Gerhard.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s