Teller, Raku

Gedreht in der heimischen Werkstatt, glasiert und gebrannt im Herbst-Rakukurs bei Verena…. diese sechs Rakuteller haben einen Durchmesser von ca. 30cm und sind ein Paradebeispiel dafür, dass das im Raku gewollte Glasur-Rissbild eines jeden einzelnen Objektes reiner Zufall ist. Mein persönlicher Favorit ist der zweite Teller.

Advertisements

31 Gedanken zu “Teller, Raku

    • Stimmt Gerda… das mag ich auch so dran. Irgendwie ist es immer schön. Raku geht nur dann „daneben“, wenn das Objekt zerbricht. Solange ein wie auch immer geartetes Rissbild entsteht, kann jeder eine Symbolik drin erkennen, der sich darauf einlässt. Herzliche Grüße zu Dir.

      Gefällt 3 Personen

  1. Das ist der Grund warum ich Raku so mag, da gleicht kein Teil dem anderen! Meine Favoriten sind 2, 3 und 5 – sehr schöne Teller, von denen würde ich auch gerne essen oder auf ihnen etwas drapieren und dann servieren –
    herzliche Grüße
    Ulli

    Gefällt 4 Personen

  2. Total tolle Muster, wirklich!
    Ein Banause, wer da eine Tiefkühlpizza drauflegte und äße!
    Möglich: Zwei Gambas nebst Zitronengras und ein adrettes Ciabattascheibchen dazu. Oder ein gefülltes Zucchinischiffchen. Aber niemals was Tellerfüllendes oder Banales! 😚🥂

    Gefällt 1 Person

    • Ich glaube, solche (banalen) Banausen würden sich nicht für Raku interessieren, oder (hoffe ich insgeheim – bin ich sehr vorurteilsbehaftet)?
      Ein ADRETTES Ciabattascheibchen… Adrett hab ich ja schon ewig nicht mehr gelesen. Wunderschönes Wort. Schon allein deshalb gehört es in welcher Kombination auch immer auf solche Teller…
      Danke Natascha, für diesen appetitanregenden Kommentar. Liebe Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

  3. Tolle Teller! Der zweite hat für mich etwas zwischen Blattstruktur und Kirchenfenster, mein zweiter Liebling ist Teller 4: Die etwas dunkleren Linien sind Umrisse und ich meine einen von Paul Klee’s Engeln zu erahnen 🙂
    LG Alex

    Gefällt 2 Personen

    • Du sagst Liebling zu ihnen, Alex… wie schön.
      Kirchenfenster ist auch eine feine Assoziation, ich sehe übrigens die aufgehende Sonne überm Meer.
      Und Engel auf dem vierten Teller? Jetzt, wo Du es sagst, meine ich auch einen zu sehen…
      Liebe Grüße zurück, Birgit

      Gefällt 1 Person

    • Danke, Babsi… Raku ist eine ganz tolle Technik, die Ergebnisse faszinieren eigentlich fast immer, geben der Phantasie viel Raum, und selbst Ton-Anfänger erzielen meist schöne Resultate. Liebe Grüße. Birgit

      Gefällt mir

    • Dein Lob freut mich ja sehr…😊
      Ich betreibe das Töpfern tatsächlich nicht professionell, wenn Du das damit meinst. Das heißt jedoch nicht, dass nicht das eine oder andere Stück seinen Besitzer wechseln kann.😉
      Bei diesen Tellern geht’s tatsächlich nicht, aber wenn Dir mal wieder etwas besonders gefällt, schreib mir einfach über meine Kontaktfunktion, liebe Myriade. Einen schönen Tag für dich, Birgit

      Gefällt 1 Person

  4. Jeder dieser Teller ist sehr schön und reizvoll. Wie aber entstehen diese Risse in der Glasur?
    Töpferte auch viele Jahre mit sehr viel Freude, als es noch die Möglichkeit zum brennen der Objekte am Ort gab. Aber solche Techniken bzw Glasuren kannte ich bisher nicht.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Hanne,
      erstmal vielen Dank für Dein schönes Feedback.
      Zur Technik und der Entstehung der Risse schrieb ich an Heike einen längeren Kommentar unter diesem Beitrag: https://tontoeppe.wordpress.com/2018/03/24/feuerschale/
      Bitte entschuldige, dass ich Dich dorthin verweise, aber schöner könnte ich es heute auch nicht erklären… was ich damals vergaß zu erwähnen (das schrieb ich dann in einem anderen Raku-Teller-Beitragskommentar): nach dem Rauch- und Wasserbad muss das Stück durch viel Putzen sorgfältig vom Ruß befreit werden. Eigentlich mit der schönste Arbeitsschritt, da dann erst die individuellen Risse und Punkte hervortreten.
      Sollte es mal einen Kurs in Deiner Nähe geben… mach ihn unbedingt mal mit. Die Erfahrung ist wirklich schön. Liebe Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s