Nachschub…

… für die Leipziger Studenten-WG. Über den Sommer ging einiges in die Brüche…🥴

19 Gedanken zu “Nachschub…

    • Die Farbe ist meine auch nicht, auch weil diese Glasur extreeeem bruchanfällig ist (es waren anfangs drei Teller, drei Schüsseln und drei Becher!!!). Aber die Studenten wünschen sich genau diese Glasur, obwohl ich die ganze Zeit versuche, ihnen das schöne Blau schmackhaft zu machen… 🤔 liebe Grüße.

      Gefällt 1 Person

  1. Ich möchte eine Lanze für die Studenten brechen: Mir gefällt die Farbe auch. Allerdings würde mich die von dir erwähnte Brüchigkeit der Glasur schrecken 🤔
    Liebe Grüße
    Christiane ❤️🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Danke für Deine schöne Rückmeldung, liebe Christiane. Die Bruchanfälligkeit bezieht sich allerdings nur auf die Herstellung, im Gebrauch ist die Glasur (im Prinzip) stabil wie alle anderen auch.
      Vermutlich reagiert sie in Verbindung mit unterschiedlichen Wanddicken des jeweiligen Objektes sensibler als andere…
      Liebe Grüße zurück, Birgit

      Gefällt 1 Person

  2. Ende der 60er/Anfang 70erjahre gab es von Melitta ein Kaffeeservice mit strengen klaren Formen in einem auffallenden tiefdunklen Orange. Irgendwann mochte ich es nicht mehr und es verschwand auf Nimmerwiedersehen.
    Dein Geschirr würde ich mir in diesem intensiven Rot sofort kaufen *lächel*, obwohl ich schon ein klein wenig älter bin 🙂 *g*
    Liebe Grüße von mir

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich sehr, liebe Bruni…
      Ich habe ein Teeservice von den Schwiegereltern, das vermutlich auch aus dieser Zeit stammt: klare Formen, gelb-schwarz. Ich mag es sehr. Liebe Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

  3. Ich wollte schon fragen, ob die Küche der Studenten-WG eventuell zu klein ist – mir ist das schon einmal aus diesem Grund passiert, dass deswegen mein Geschirr zu Bruch gegangen ist.
    Die Spaghetti würden mir in dem tiefen Teller schmecken – egal, ob mit oder ohne Bolognese 😉

    Gefällt 1 Person

    • Die Küche ist sogar sehr groß… sie können zu viert am Tisch essen. Es flogen wohl einmal mehrere Gewürzdosen aus dem Regal auf das darunter stehende Geschirr… Erdanziehungskraft halt. 🥴 Liebe Grüße, Birgit

      Liken

  4. Hoffentlich wird diese feine Serie nun besser gewürdigt wie die alte! 🙂

    Ich habe jetzt auch wieder einiges aus dem Ofen geholt und auch Neues gebaut. So allmählich komme ich wieder keramisch in den Fluss.

    Gefällt 1 Person

    • Der Fairness halber muss ich sagen, dass es Gäste der WG waren…😄 die WG selbst würdigt schon und wünscht sich das Geschirr immer wieder.

      Vielleicht geht es Dir ja wie mir: keramische Arbeiten entstehen bei mir größtenteils von Herbst bis Frühjahr.
      Auf Deine Stücke bin ich wieder sehr gespannt. Schöne Grüße…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s