Herbstbuntes Weihnachten?

Wenn dieses Wetter so anhält, steht auf meinem Weihnachtstisch ein Herbstblumenstrauß! Ich beginne nun eigentlich langsam mit den Wintervorbereitungen im Garten, decke Stauden mit Nadelgrün ab, fertige Gestecke rund ums Haus. Die Gewürztagetes, Lampion- und Ringelblumen sowie Kapuzinerkresse blühen jedoch noch immer so üppig; die Dahlien stehen noch immer im Beet, als ob es kein Morgen gäbe. Frost ist weit und breit nicht in Sicht.

15 Gedanken zu “Herbstbuntes Weihnachten?

  1. Das Wetter soll ja ab nächster Woche in den Keller rauschen, aber davon abgesehen fällt mir schon seit einigen Jahren auf, dass sich die kalten Monate verschieben, etwa ab Januar bis April.
    Über die Dekoration der Vase hab ich schon etwas gesagt, die Form erinnert mich an Afrikanisches, sowohl an Formen aus Ton wie aus Holz, und nicht zuletzt an die Ringe, die Frauen um den Hals tragen, um ihn zu verlängern.

    Gefällt 2 Personen

    • Na ich bin gespannt, ob etwas Kellerartiges bei uns vorbeikommt. Schon mehrfach war Frost angesagt, und ich habe vorsorglich Dahliensträuße gepflückt. Die Pflanzen stehen noch immer wie die Einsen im Beet…😄
      Die Vase mit einer afrikanischen Frau zu vergleichen, gefällt mir sehr, lieber Alex. Schöne Grüße.

      Gefällt mir

    • Sanddorn, lieber Tom, wächst bei mir im Garten. Er erinnert mich an Hiddensee bzw. überhaupt an die Ostsee.
      Dass Du mich an die Tajine erinnerst, ist gut… ich könnte mal wieder ein Gericht drin schmoren…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s